speedskatearena.at / News / 12. Int. Speedskatekriterium und 9. Europacup


Irmelin B. Otten
Präsidentin CEC

Liebe Sportsfreunde, in den letzten Jahren hat sich der Europacup in Wörgl zu einer festen Größe ...

11. int. Speedskate Kriterium / Europacup
Derzeit sind keine Events geplant

Next events
13. int. Speedskate Kriterium/Europacup 08.Jun 2018

12. int. Speedskate Kriterium/Europacup 02.Jun 2017

12. Int. Speedskatekriterium und 9. Europacup

12. INTERNATIONALES SPEEDSKATE KRITERIUM UND 9. EUROPEAN CUP CADETES – JUNIORS - SENIORS – WÖRGL/TIROL/AUSTRIA

2. bis 4. Juni 2017 Ergebnisse Fotos
in der Lattella-Speedskate-Arena/Wörgl/Tirol/Austria
Innsbrucker Str. 34 b, 6300 Wörgl

Veranstalter CERS, ÖRSV, TRSV,
Durchführender Verein: SC-Lattella-Wörgl/Team Speedskating www.scwoergl.at

Gesamtorganisation: Robert Petutschnigg, Innsbrucker Straße 34b, 6300 Wörgl

Internet: www.speedskatearena.at

Termin: Beginn Freitag 15:00 Uhr mit dem Sprint über 500m und am Samstag um 09.00 und Sonntag um 9.00 Uhr. Der genaue Zeitplan wird nach Anmeldung aller Teilnehmer bekannt gegeben.

Meldeschluss: 2.5.2017

Meldeadresse: www.europeancupinline.eu (online inscription)

Ort: Lattella-Speedskate-Arena, neben dem Bundesschulzentrum in 6300 Wörgl, Innsbruckerstrasse 34 b (hinter ÖAMTC)

Bahn: 250 m Länge, 6 m Breite, 12 % Überhöhung, Flutlichtanlage 300 Lux Feinasphalt mit einer 0 – 5 mm Körnung.

TeilnehmerInnen: Alle Speedskater von nationalen und internationalen Vereinen die einem der FIRS Participants angeschlossenen Verband angehören.
Nachwuchsklassen und Allgemeine Klasse.

Hochstart-Regelung: Läufer der Klassen Schüler-AK12/13, Cadetten-AK14/15 und Junioren-AK16/17 und 18/19 dürfen in der jeweils nächsthöheren Läuferklasse starten. Ein solches Hochstarten muss vor dem Wettkampf bzw. bei der Anmeldung vermerkt werden, die gemeldete Läuferklasse gilt für die gesamte  Veranstaltung (auch für die Staffeln). Eine Hochstartmeldung an den Renntagen ist nicht mehr möglich.

Nennungen: Alle anderen Klassen über www.europeancupinline.eu 

Nennschluss: 2. Mai 2017 – 20.00 Uhr. Nachnennung vom 3. Mai mit erhöhter Gebühr bis 26.Mai 2017, später sind keine Nachnennungen möglich.

Nenngebühr (inklusive Chipmiete): 

Cadetten, Junioren B und A, Aktive
bis 2. Mai – 25,-- €
vom 3. Mai - 26. Mai – 50,-- €

Für Kinder- und Schülerklassen AK 0/13 beträgt die Startgebühr
bis 2. Mai – 10,-- €
vom 3. Mai - 26. Mai - 20,-- €

Abholung der Startnummer nur Vereinsweise bzw. Mannschaftsführer.

Die Startgebühr muss bei Nennungsschluss auf dem Konto eingelangt sein.

Überweisung Startgebühren:

Raiffeisenbank Wörgl/Kufstein 
IBAN: AT 043635800200109785 BIC: RZTIAT22358

Wirksamtkeit der Meldung: Die Meldung ist erst mit Zahlung der Meldegebühr gültig!

Chip-Kaution: Zusätzlich wird eine Chipzeitnehmung verwendet. Diesbezüglich ist eine Kaution von Euro 20,-- zu hinterlegen. Rückgabe nach dem letzten Rennen.

Kampfgericht: ÖRSV, DRIV, CERS

Zeitnehmung: Zwaantjes Roller Club Fotofinish and Sportstimekeeping Team powered by Jacques Lemans

Durchführung: 

Die Veranstaltung wird nach den geltenden Wettkampfregeln der C.I.C. der Sparte Speedskating durchgeführt.

Haftung: Mit ihrer Anmeldung erkennen die Teilnehmer den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeder Art an. Sie erklären, dass sie für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert haben, körperlich gesund sind. Es besteht generelle Helmpflicht.

Staffelwertung: je 2 - 3 Läufer bzw. Läuferinnen eines Vereines, Teams, Landesverband oder Nationalteam können an dem Staffelbewerben teilnehmen.

Proteste: Maximale Protestzeit 10 Minuten nach Verkündigung der Entscheidung, Protestgebühr Euro 70,--.

Startnummern: Die Startnummern sind von allen Wettkampfteilnehmern nach Anweisung des Wettkampfgerichtes zu tragen. Geht ein Läufer ohne seine Startnummer an den Start, wird er zurückgewiesen.

Wertung: Einlaufplatzierung gleich Punkte. Bei Gesamtpunktegleichheit ist die bessere Platzierung auf der längsten Strecke entscheidend. Geht ein Läufer bei einem Rennen nicht an den Start, so erhält er den letzten Platz seiner Gruppe plus einen Punkt. Die Sieger werden in jeder Kategorie ermittelt. Es wird eine Gesamtwertung durchgeführt - 2, 3 Kampf bzw. 4 Kampf. Für den Europacup wird eine Sprintwertung (2 Bewerbe) und eine Langdistanzwertung (2 Bewerbe) vorgenommen.

Qualifikation:

Sieger und beste Zeiten über 500m im Europacup der Cadetten bis Aktivenklassen für das erste Rennen, in der Folge qualifizieren sich die ersten beiden. Siehe Rulebook CEC Art. 123. 

Regelung C-B Finale: die beiden Erstplatzierten eines C- oder eines B-Finales erreichen das nächste höhere Finale und sind dann dort erneut startberechtigt. Die beiden Letztplatzierten eines A- oder eines B-Finales steigen in das nächste tiefere Finale ab.

Europacupwertung: Für die Wertung gilt das Regelment des Europacups ! 2 (S) Kurzdistanzen und 2 (L) Langdistanzen werden getrennt gewertet.

Training: Letztes Training auf der Bahn vor dem Wettkampf - Freitag, ab 10.00 bis 14:00 Uhr möglich.

Anti-Doping: Dopingkontrollen sind vorgesehen

Antidopingregeln:

Sämtliche Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Anti-Doping-Regelungen des FIRS und die Anti-Doping Bestimmungen des Anti-Doping Bundesgesetzes (im Folgenden "ADBG" genannt) in der derzeit gültigen Fassung einzuhalten.
Insbesondere ist der Athlet verpflichtet bei Dopingkontrollen im Sinne des ADBG bzw. entsprechend dem Reglement des FIRS mitzuwirken. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung anerkennt der Athlet die Disziplinarhoheit der Österreichischen
Anti-Doping Rechtskommission sowie der Unabhängigen Schiedskommission,welche für den zuständigen Bundessportfachverband, den ÖRSV, ein Verfahren betreffend Sicherungs- und/oder Disziplinarmaßnahmen im Sinne des ADBG führen. Des Weiteren verpflichtet sich der Athlet mit Teilnahme an dieser Veranstaltung etwaige ergänzende Anti-Doping Bestimmungen der WADA und der FIRS bzw. sonstiger nationaler und internationaler Organisationen, welche der ÖRSV angehört, einzuhalten. LäuferInnen werden nicht zum Start zugelassen,
wenn sie:
- wegen Dopings suspendiert oder gesperrt sind;
- nicht gemäß § 5 Abs. 1 Z 6 den Wiederbeginn der aktiven Laufbahn
gemeldet haben;
- in den ersten sechs Monaten nach Meldung des Wiederbeginns der
aktiven Laufbahn gemäß § 5 Abs. 1 Z 6

Weitere Informationen sind online auf der Homepage der NADA Austria (www.nada.at) oder des Sportministeriums einzusehen.

Unterkünfte: www.hohe-salve.com  Tourismusverband Wörgl Tel: +43 57507 7000 - info@hohe-salve.com

Teilnehmer 2016: 402 aus 23 Nationen

Sieger 2016: Elton De Souza (France) X-Tech World Team bzw. Mareike Thum (GER) Arma Arena Geisingen Team.

Stellenwert: Der Europacup ist nach der Europameisterschaft der bedeutendste Wettbewerb in Europa. Größte Inline-Speedskating-Mehrkampf-Veranstaltung in Österreich. Zählt in der Zwischenzeit zu den Größen in Europa.

Presse: evelyn.huber@snw.at Ansprechpartnerin Frau Evelyn Huber

Internet: Informationen auf www.speedskatearena.at

Läuferklassen und Strecken

Klasse

(category)

Jahrgang

Sprint-Cup

Fr. 2.06.2017

     
Sen./AK 20+ Damen 1997 u. älter 500m (E-Cup-S) 1000 m (E-Cup-S) 5000 m P(E-Cup-L) 5000m E* (E-Cup-L)
Sen./AK 20+ Herren 1997 u. älter 500m (E-Cup-S) 1000 m (E-Cup-S) 5000 m P (E-Cup-L) 10000m E* (E-Cup-L)
Jun-A/AK 18/19 Damen 1999 – 1998 500m (E-Cup-S) 1000 m (E-Cup-S) 5000 m P (E-Cup-L) 5000m E* (E-Cup-L)
Jun-A/AK 18/19 Herren 1999 – 1998 500m (E-Cup-S) 1000 m (E-Cup-S) 5000 m P (E-Cup-L) 10000m E* (E-Cup-L)
Jun-B/AK 16/17 Damen 2001 – 2000 500m (E-Cup-S) 1000 m (E-Cup-S) 5000 m P (E-Cup-L) 5000m E* (E-Cup-L)
Jun-B/AK 16/17 Herren 2001 – 2000 500m (E-Cup-S) 1000 m (E-Cup-S) 5000 m P (E-Cup-L) 10000m E* (E-Cup-L)
Cad./AK 14/15 Damen 2003 – 2002 500m (E-Cup-S) 1000 m (E-Cup-S) 3000 m P (E-Cup-L) 5000m E (E-Cup-L)
Cad./AK 14/15 Herren 2003 – 2002 500m (E-Cup-S) 1000 m (E-Cup-S) 3000 m P (E-Cup-L) 5000m E (E-Cup-L)
AK 13 Damen 2004 500 m 2000 m 3000m E
AK 13 Herren 2004 500 m 2000 m 3000m E
AK 12 Damen 2005 500 m 2000 m 3000m E
AK 12 Herren 2005 500 m 2000 m 3000m E
AK 11 Mädchen 2006 500 m 1000 m 1500 m
AK 11 Burschen 2006 500 m 1000 m 1500 m
AK 10 Mädchen 2007 500 m 1000 m 1500 m
AK 10 Burschen 2007 500 m 1000 m 1500 m
AK 9 Mädchen 2008 250m Geschicklichkeit 1000m
AK 9 Burschen 2008 250m Geschicklichkeit 1000m
AK 8 Mädchen 2009 250m Geschicklichkeit 1000m
AK 8 Burschen 2009 250m Geschicklichkeit 1000m
AK 6/7 Mädchen 2011 – 2010 50m Geschicklichkeit 250 m
AK 6/7 Burschen 2011 – 2010 50m Geschicklichkeit 250 m
AK 4/5 Mädchen 2013 – 2012 30m Geschicklichkeit 250 m
AK 4/5 Burschen 2013 – 2012 30m Geschicklichkeit 250 m

Optional:

Sfaffel-Klassen Strecke Anzahl Sportler

Sen./AK 20+ Damen

Jun-A/AK 18/19 Damen

Sen./AK 20+ Herren

Jun-A/AK 18/19 Herren

3000m 3 (oder 2)

Jun-B/AK 16/17 Damen

Cad./AK 14/15 Damen

Jun-B/AK 16/17 Herren

Cad./AK 14/15 Herren

3000m 3 (oder 2)

AK 12/13 Damen

AK 10/11 Damen

AK 12/13 Herren

AK 10/11 Herren

3000m 3 (oder 2)

(*) Der Veranstalter behält sich vor, die Distanzen entsprechend der Teilnehmeranzahl kurfristig abzuändern. Der
Sprint am Freitag ist nur für die Kategorien Aktive AK20+, AK 18/19, AK 16/17 und AK 14/15.

Damen = ladies/dames/femminili
Herren = men/hommes/maschili
Jahrgang = born in/né en/nato in
P = Punkte = point race/course à points/gara a punti
E = Ausscheidung = elimination race/ élimination/ eliminazione
Staffel = american relay/ course américaine/ Americana

Sprint: Die Sprint-Aufstellung für den Europa-Cup erfolgt für die einzelnen Klassen nach Ergebnis der Bewerbe am Freitag für den Samstag

Information und Kontakt: petutschniggchello.at  - Frau Ilse Petutschnigg, Telefon 0043 (0) 676 925 54 94, www.speedskatearena.at 

Wir freuen uns auf rege nationale und internationale Teilnahme. In der Beilage senden wir noch das Anmeldeformular für den Wettkampf. Für weitere Fragen steht unser Sekretariat von Montag bis Freitag telefonisch unter +43-(0)676-925 54 94, Frau Ilse Petutschnigg zur Verfügung.

Terminvorschau Internationales Kriterium Wörgl/Europacup

13. Internationales Speedskate Kriterium/Europacup 8. bis 10. Juni 2018
14. Internationales Speedskate Kriterium/Europacup 7. bis 9. Juni 2019
15. Internationales Speedskate Kriterium/Europacup 5. bis 7. Juni 2020

Fotos 2016

https://onedrive.live.com/?authkey=%21AO3TyrdmT9BxG80&id=D42E2F9387A7EADD%216532&cid=D42E2F9387A7EADD

Beste Grüße

Robert Petutschnigg Evelyn Huber Gabi Plank
Präsident des Sc-Lattella-Wörgl Vorstandsmitglied  Vorstandsmitglied
     

Wörgl, März 2017
Speedskate Arena